ABRAXAS Medienwerkstatt e.V.

Verein für Medien, Kultur und interkulturelle Arbeit

ABRAXAS Medienwerkstatt e.V. header image 2


Kauf-DVD “Widerstand ist machbar – überall”

März 17th, 2011 · Keine Kommentare

Was Sie schon immer über den Widerstand gegen Atommüll
wissen wollten, sich aber nie zu fragen trauten.

  • Wieso entscheidet sich ein Grundschuldirektor für die Besetzung von Turnhallen?
  • Weshalb beteiligt sich eine Religionslehrerin u.a. an einer Schmierseifenaktion, um eine Straße unpassierbar zu machen?
  • Warum gehen ältere Menschen, die sich zur “Ini 60″ zusammen- geschlossen haben gemeinsam zum Protest auf die Straße und warum fährt eine Schuhverkäuferin auf dem Motorrad z.B. als Kurierin durch das Wendland? Wer nicht danach fragt bleibt dumm….

Dieser Film ist ein Interviewportrait in dem “stinknormale” Bürger sowie Mitglieder von Bürgerinitiativen erzählen warum und in welcher Form sie sich aktiv am Widerstand beteiligt haben, um den 3. Castor-Transport von Neckarwestheim ins Zwischenlager von Gorleben zu verhindern. Sie berichten seit wann sie im Widerstand sind und was sie zu ihrem Engagement drängt:

Das Bewußtsein über die tödliche Gefahr, die von Atommüll ausgeht. Das Wissen darüber, dass – egal wie sicher ein AKW ist – der Müll, der nicht entsorgt werden kann das Problem ist und es auf der ganzen Welt keine Möglichkeit gibt Atommüll sicher zu lagern. Diese Menschen leisten nicht Widerstand gegen einen Transport oder ein Zwischenlager vor ihrer Haustür. Ihnen ist klar, dass die gelagerten Castoren durch die Naturzukühlung schon jetzt Strahlung an die Umwelt abgeben und undichte Castorbehälter bzw. ein Flugzeugabsturz auf die oberirdische Lagerhalle eine Strahlenkatastrophe auslösen würden. Diese Menschen möchten jeden ermutigen sich in den Widerstand einzureihen, um den Irrsinn zu stoppen, der heute von der Atomwirtschaft betrieben wird, aber noch Generationen nach uns bedroht. Wie Widerstand machbar ist, bleibt dabei kein Geheimnis. Das Risiko kriminalisiert zu werden wird als geringfügig betrachtet gegenüber dem Risiko verstrahlt zu werden.

Ein Film von Iris Lachtrup und Stephan Feifel,

DVD, 60 min., Deutschland 1997

Preise und Nutzungsbedingungen:

Preis für Privatkunden: 20,00 €, Verleihrecht: Nein Vorführrecht: Nein

Preis für Medienzentren: 110,00 € (und vergleichbare Einrichtungen), Verleihrecht: Ja Vorführrecht: Ja

Preis für Schulen: 45,00 € Verleihrecht: Ja Vorführrecht: Ja

DVD-Bestellung

Tags: Aktuelles · DVD-Shop