ABRAXAS Medienwerkstatt e.V.

Verein für Medien, Kultur und interkulturelle Arbeit

ABRAXAS Medienwerkstatt e.V. header image 2


Grundkonzept für Projekte an den Schulen eingebunden in den Unterricht

Februar 16th, 2011 · Keine Kommentare

Der Umgang mit den verschiedenen Medien an den Schulen bietet Kindern, Jugendlichen und LehrerInnen einen Einstieg in die Welt der Medien. Unsere Angebote ermöglichen eine kreative Zusammenarbeit mit fast allen Unterrichtsfächern. In Anknüpfung an Lehrpläne, ob Kunst-, Musik-, Physik-, Mathematik-, Sport-, Sprach- oder Geografieunterricht – die aktuellen Inhalte können mit filmischer, grafischer oder akustischer Arbeit anschaulich ergänzt oder dokumentiert werden.

Die so entstandenen ansprechenden Ergebnisse (Filme, entstandene Endmaterialien DV-Cassetten, CDs, DVDs, Streams, Broschüren etc.) können damit anderen Klassen als Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt werden.

In einem Projekt lernen Lehrkräfte und/oder SchülerInnen handlungsorientierte Medienarbeit kennen. Die Lehrkräfte lernen vorab in Theorie und Praxis, wie ein mediales Projekt mit Schulklassen organisiert und durchgeführt werden kann. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den grundlegenden Projektstrukturen eines handlungsorientierten Medienprojektes und deren Umsetzungsmöglichkeiten im Rahmen von „Schule“, sowie auf der Vermittlung von Möglichkeiten zur Beschaffung von technischer Ausstattung.

In verschiedenen Modulen kann auf die digitalen Medien Video, Audio, Computer und Internet eingegangen werden. Die Lehrkräfte realisieren anschließend gemeinsam mit ihren SchülerInnen ein kurzes Medien-projekt zu einem selbst gewählten Thema. So machen sie erste Erfahrungen mit der aktiven Medienarbeit. Die Themen können z. B. sein:

Schulspezifische Themen, Sachthemen, Werbung, Freundschaft, Toleranz, Gewalt, Ausländerfeindlichkeit oder aber auch Themen aus dem Curriculum verschiedener Fächer, wie zum Beispiel Nationalsozialismus, deutsche Literatur, Anwendungsmöglichkeiten von Mathematik oder die EU-Ost-Erweiterung. Die Klassen werden während des Projektes in feste Kleingruppen à max. 6 Schüler eingeteilt. Die Kleingruppen setzen sich mit ihrem Thema intensiv auseinander, indem sie eine mediale Umsetzung ausarbeiten.

Tags: Medienkompetenz · Schulkooperation